Wenn Firefox und Thunderbird nicht mehr nach Updates suchen wollen

Ein kleiner Fall aus dem Alltag: Seit einigen Monaten hatte ich auf meinen zwei Rechnern (Windows Vista + Windows 7) das Problem, dass Firefox und Thunderbird grundsätzlich nicht nach Updates suchen wollten, wenn ich als eingeschränkter Benutzer angemeldet war. Ich konnte zwar den About-Dialog öffnen und dort “Nach Updates suchen” anklicken, doch statt zu suchen starteten beide einfach neu… und alles blieb beim alten. Startete ich sie dagegen mit Administratorrechten, aktualisierten sich beide willig. Das ist natürlich extrem lästig, wenn man normalerweise nicht als Administrator arbeitet.

Es zog sich über alle Versionssprünge von 3.5, 4, 5… bis 8. Auch ein komplettes Überspielen mit einem manuell heruntergeladenen Setup änderte nichts. Ein Artikel der MozillaZine brachte schließlich die Idee:

http://kb.mozillazine.org/Software_update#Software_Update_not_working_properly

Einer der früheren Updates muss irgendeine Form von Schaden in den Update-Infos hinterlassen haben. Was half, war das Löschen folgender Verzeichnisse (gilt ab Windows Vista):

C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Mozilla\Firefox\Mozilla Firefox
C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Thunderbird\Mozilla Thunderbird

Danach konnten beide wieder nach Updates suchen, ohne sie extra mit Admin-Rechten starten zu müssen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>