Das war .NET Open Space Süd 2012

Zum vierten Jahr in Folge durfte ich am 14./15.07.2012 beim .NET Open Space Süd dabei sein.

Über den Dächern von Karlsruhe ging es wieder um einen lockeren Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen .NET-Entwicklern. Die Menge der Teilnehmer (rund 70) erlaubte dabei eine wie immer recht persönliche Atmosphäre. Das Entscheidende ist hier für mich die Teilnehmervielfalt, denn es versammeln sich Entwickler aus den verschiedensten Ecken der Wirtschaft, ob Standardsoftware oder Projektgeschäft, ob Rich Clients oder web-basierte, ob ERP- oder Ärztesoftware. Gerade das bringt häufig verschiedene Sichten auf ein Thema zu Tage, was bei der individuellen Wegfindung sehr hilfreich sein kann.

Themenschwerpunkte waren diesmal zum einen Datenhaltung und relationale vs. NoSQL-Datenbanken (wie oft fiel wohl der Name “RavenDB”?) und zum anderen Softwarearchitekturen, z.B. rund um Domain Driven Design und OOP-Konzepte. Interessant war die OOP-Diskussion mit der Frage “Bringt sich Müll selbst raus oder brauchen wir einen ‘Müllrausbringer’?” Aber natürlich gab es viel mehr Themen, z.B. waren die Ruby-Jungs wieder aktiv, ebenso entstanden u.a. Sessions zu Reactive Extensions, Python, API-Design oder Coding Dojos im Firmeneinsatz.

Auch Spaß musste mal sein: Im Verlauf mancher Pausen entstanden bahnbrechende Ideen, wie z.B. der wolkenförmige Aschenbecher – der “Azurebescher” – welcher der alltäglichen Nikotin-Cloud einen runden Abschluss verleihen dürfte. Vielleicht kommt er mal zur Serienreife?

Wie jedes Jahr gebührt den Veranstaltern viel Respekt, gerade auch den unermüdlichen Helfern, die für Verpflegung und konstanten Kaffee-Spiegel gesorgt haben. Die .NET-Community freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>